Das KfW-Effizienzhaus – je niedriger die Zahl, desto besser!

Ein wichtiges Stichwort für Häuslebauer und solche, die es werden wollen ist das „KfW-Effizienzhaus“. Es ist ein Maßstab, der Ihnen verrät, wie energieeffizient ein Gebäude ist. Dabei gilt: Je kleiner die Zahl, desto niedriger und besser das Energieniveau.

Der Staat fördert über die KFW-Bank besonders energieeffiziente Häuser mit zinsgünstigen Darlehen und gewährt gegebenenfalls einen einmaligen Tilgungszuschuss. Aktuell gibt es im Neubau drei förderfähige KfW-Effizienzhaus-Standards:

Effizienzhaus 55, Effizienzhaus 40 und Effizienzhaus 40 Plus.

Zur Beurteilung der drei Standards wird der Wärmeschutz der Gebäudehülle und der sogenannte Primärenergiebedarf herangezogen. Je niedriger die Zahl in der Bezeichnung des Effizienzhaus-Standards, desto niedriger der Primärenergiebedarf des Hauses.

Dabei gilt: Die Primärenergie berücksichtigt nicht nur die Menge an Energie in der Energiequelle (z.B. Erdöl, Strom etc.), die zum Heizen verwendet wird, sondern auch den Energieaufwand, für die Erzeugung der Energiequelle aufgewendet werden muss.

Als Maßstab gelten die Richtlinien der Energieeinsparverordnung (EnEV2014) welche besagen, wie viel Energie Ihr Gebäude maximal verbrauchen darf. Dazu wird ein rechnerisches Referenzgebäude ermittelt, das mit den technischen Werten Ihres geplanten Wohnhauses verglichen wird. Liegt der rechnerische Energieverbrauch bei nur 40% im Verhältnis zum Referenzgebäude (100%), ist Ihr Haus laut den Förder-Kategorien ein KfW-40-Energiesparhaus.

Kurze Zusammenfassung der KfW Effizienzklassen:

Referenzgebäude = 100% Maximalverbrauch laut Energieeinsparverordnung

KfW-40-Haus = 40% Energieverbrauch

KfW-55-Haus = 55% Energieverbrauch

KfW-70-Haus = 70% Energieverbrauch

 

 

Übersicht des KfW 153 Bonus - Tilgungszuschuss

KfW-Effizienzhaus 40 Plus (ab 01.04.2016) => 15 % der Darlehenssumme, bis zu 15.000 Euro für jede Wohneinheit

KfW-Effizienzhaus 40 = 10 % der Darlehenssumme, bis zu 5.000 Euro (ab 01.04.2016 bis zu 10.000 Euro) für jede Wohneinheit

KfW-Effizienzhaus 55 => 5 % der Darlehenssumme, bis zu 2.500 Euro (ab 01.04.2016 bis zu 5.000 Euro) für jede Wohneinheit

 

© digabau GmbH 2013-2015